PRP METHODE - VAMPIRLIFTING

 vampirski lifting

"Vampir Facelifting" ist ein sensationeller Name für das PRP-Verfahren (Plasma rich platetelet), worunter die Anwendung von mit Thrombozyten angereichertem Blutplasma verstanden wird. Das Verfahren ist seit vielen Jahren bekannt und stellt ein therapeutisches Verfahren in sehr schwierigen Gesundheitslagen und Krankheiten dar. Nach der Literatur ist PRP ein Teil des Blutes, welches aktivierte Thrombozyten und Plasma enthält.

Wunderbare "Zottige Körperchen"

Die Anzahl der Thrombozyten im Blut des Menschen beträgt nach der Blutzentrifugierung etwa 200 x 10 auf 9 / L. Durch die Zentrifugierung von Blut und Plasma, die reich an Thrombozyten ist, wird die Konzentration der Thrombozyten von vier bis sieben Mal erhöht, sodass am Ende des Prozesses ein Mikroliter Blut / Plasma, 1,7 Millionen Thrombozyten beinhaltet. Die Zentrifugation des Blutes aktiviert Thrombozyten, sodass aus Thrombozyten, welche wie discähnliche Plättchen aussehen, zottige Körperchen entstehen. Auf diese Weise aktivierte „zottige“ Thrombozyten setzen aus Alpha-Granulaten Wachstumsfaktoren frei. Dadurch wird die Konzentration von Wachstumsfaktoren von 420 % bis 780 % als im Blut üblich erhöht. Durch das PRP-Verfahren konzentrierte Wachstumsfaktoren nehmen wir durch die Haut auf und sie zeigen eine ausgezeichnete Verjüngungswirkung. Durch die normale Blutzirkulation der Haut,  ist es nicht möglich hohe Konzentrationen von Wachstumsfaktoren zu liefern, wie dies durch das Injizieren von Plasma der Fall ist.  Ansonsten spielen Wachstumsfaktoren mehrere Rollen in der Aufrechterhaltung der Homöostase im Körper. Eine von ihren Aufgaben ist, Signale an die lokalen mesenchymalen Zellen und Epithelialien zu übertragen, sie zur Migration, Teilung und auf eine erhöhte Produktion von Kollagen und Matrix anzuregen. Das thrombozytenreiche Plasma wird zusätzlich zu ästhetischen Indikationen, auch sehr erfolgreich bei der Behandlung von chronischen Wunden angewandt.

Bedeutende Anwendung in der plastischen Chirurgie

  • Die Verjüngung von Gesicht, Hals, Brust, Rücken und Oberarmen, Knien, Innenseiten der Oberschenkel, Bauch
  • Die Behandlung von Aknenarben
  • Übermäßiger Haarwuchs
  • Natürliche Füller (Auffüllen der Lippen, Falten)
  • Die Behandlung von degenerativen Gelenkerkrankungen
  • Behandlung von chronischen Wunden

Die Anwendung von PRP in der ästhetischen Chirurgie ist eine sehr komfortable Methode. Aus 70 cm³ Eigenblutes des Patienten wird eine ausreichende Menge an PRP für die Verjüngung von Gesicht, Hals oder einer anderen Region erhalten. Man erhält ein frisches Blutpräparat, ohne Zusätze und Konservierungsmittel, welches auf die Produktion von Kollagen und die Entstehung von jungen Blutgefäßen in der Haut eine bemerkenswerte Wirkung aufweist. Auf diese Weise erhält die Haut mehr Sauerstoff, Nährstoffe und eine bessere Hydratation. Es kommt zur Produktion von Kollagen, welches die Hautstruktur verbessert und verjüngt. Die Haut wird glatt, geschmeidig und straff auch die Falten werden vermindert. Folglich wird das Potential, welches die Thrombozyten mit sich bringen, auch der Haut zuteil, aber in weit größeren Konzentrationen.

Schnell sichtbare positive Effekte

PRP wird durch sehr dünne Nadeln appliziert und der Vorgang dauert nur einige Minuten. Die Wirkungen dieser Behandlung werden nach ca. 15 Tagen bemerkbar. Es wird empfohlen, dass eine weitere Behandlung einen Monat nach der ersten erfolgt, die nächste, drei Monate später, dann nach sechs Monaten und nach einem Jahr. PRP wird als Füllstoff in Verbindung mit Stammzellen erfolgreich eingesetzt. Es wird verwendet, um Gesicht, Hals, Brust, Rücken und Oberarme, Bereich um die Knie herum, Innenseiten der Oberschenkel und Bauch zu verjüngen. Es wird Personen empfohlen, die Probleme mit Haarausfall haben. Sehr gute Ergebnisse werden durch Injizierung, eines auf dieser Weise vorbereiteten Plasmas, in die Kopfhaut erreicht, wodurch das Haarwachstum bedeutend verbessert wird.
Die Behandlung wird Personen, mit schlaffer Haut und kleineren oder tieferen Falten, empfohlen. Bei älteren Patienten kann die PRP-Methode ein Facelifting verzögern. Bei jüngeren Patienten wird PRP zur Verminderung von Aknenarben ausgeführt. Der einzige sichtbare Nachteil, nach der Behandlung, ist eine leichte Rötung im Bereich der behandelten Region sowie kleine Einstichlöcher. Diese Effekte sind nach drei bis fünf Tagen nach der Behandlung nicht mehr bemerkbar. Sehr gute Wirkung erwies sich bei der Anwendung bei degenerativen Gelenkerkrankungen (Knie, Hüfte, Füße, Wirbelsäule, Schulter, Ellenbogen, Handgelenk). Die Schmerzen sind weniger ausgeprägt und der degenerative Prozess der Gelenke wird gestoppt.

PRP ist nicht anwendbar bei Menschen, die bestimmte Hauterkrankungen haben, Allergien, aktive Hautinfektionen, Blutkrankheit, systemische und Stoffwechselerkrankungen, bösartige Erkrankung oder bei jenen, die einer Chemotherapie ausgesetzt sind.


PRP - Verjüngung des Gesichts, der Hände ... - 350
Hinweis: Die Preise sind in EURO angegeben.
Die Zahlung erfolgt in Dinar (Gegenwert) nach dem mittleren Kurs der NBS am Tag der Zahlung.
Die vollständige Preisliste finden Sie hier


Sagen Sie einen Termin +381 (0)11 2432 762        Fragen sie unsere ärzte   

Adresse und Kontakt

== == == ==

Ordinacija Praxis für plastische Chirurgie
Radno Vreme Arbeitszeit: von 12 bis 20 Uhr
Google maps Ustanička Straße Nr. 10/2, Belgrad, Serbien
Telefon Telefon: +381 11 2432 762
Zakazivanje Sagen Sie einen Termin an: +381 11 2432 762 (an Werktagen bis 12h)
E-mail E-Mail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

== == == ==

Empfehlung für Unterkunft: Appartements in der Nähe der Klinik